Führung

„Führen heißt, Resultate mit Hilfe von anderen zu erbringen“ – Gute Führung, gute Resultate!

header_ls
header_ls
header_ls (2)
header_ls-(2)

IQM Workshops

IQM Mitarbeiter Gespräche-auf Augenhöhe

Es gilt, mit Mitarbeitenden konstruktive und zukunftsgerichtete Gespräche vorzubreiten und zu führen, um zu nachhaltigen Lösungen auf einer neuen Ebene zu gelangen.

  • Sie beobachten achtsam Ihr eigenes Verhalten und das Verhalten der Mitarbeiter. Sie sammeln Erkenntnisse, die Verhalten und Strategie ändern.
  • Sie hören aktiv zu, Sie stellen die richtigen Fragen, wenn notwendig, greifen Sie helfend ein. Sie geben Anregungen.  (aktivierende und kraftvolle Fragen)
  • Sie erweitern Ihre Menschenkenntnis, schauen Ihrem Gegenüber ins Gesicht und lernen zu verstehen, was der andere sagt und warum.

Mit Einfühlungsvermögen finden Sie eine Brücke zu wertschätzender und konsequenter Kommunikation mit zielführendem Ausgang. Als Führungskraft vereinbaren Sie mit den Mitarbeitern Entwicklungsziele, die Sie mit Erfolgsindikatoren belegen. Sie verstehen das Mitarbeitergespräch als Führungsinstrument und als integrativen Bestandteil des Führungsalltags.

IQM Wertschätzende Kommunikation

Es geht um Austausch und Umgang mit Kritik und "schwierigen" Mitarbeitenden

Dieser Workshop baut auf dem Workshop "IQM Mitarbeiter- Gespräche" auf. Es geht darum, Kritik zu üben, kritisiert zu werden und um klare Kommunikation.

  • Sie lernen, Kritik ruhig und angemessen zu äußern ohne die anderen zu verletzen oder herabzuwürdigen, aber trotzdem klar das unannehmbare Verhalten zu benennen und sorgen dafür, dass die andere Seite die Kritik nicht sofort meint abwehren zu müssen.
  • Sie finden Formulierungen für zutreffende oder unzutreffende Kritik.
  • Sie lernen, wie Sie beharrlich an Ihrem Wunsch oder einer Forderung dranbleiben, so dass es zur Umsetzung kommt aber auch die Kunst des Loslassens.

2 Tage

IQM Emotionale Kompetenz

Mit der Fähigkeit, eigene Emotionen wie auch die von anderen Menschen wahrzunehmen und anzuerkennen stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein, entfalten Ihre soziale Kompetenz und Empathiefähigkeit im Führungsalltag.

Emotionen lenken Entscheidungen, die im Hirn getroffen werden und setzen Verhaltensweisen in Gang. „Emotion triggers Motion“. Mit der „Landkarte der Emotionen“ erhalten Sie eine wichtige Führungsressource und lernen die Bedeutung für die Mitarbeiterführung zu verstehen. Eine effektive Entscheidungskultur wird durch Intuition und Gefühle entwickelt.

2 Tage 

IQM Körpersprache

Anhand von Übungen und Darstellungen reflektieren Sie über nonverbale Kommunikation allgemein, über Ihre eigene nonverbale Kommunikation und die des Gegenübers.

  • Inneres Gewahrsein gegenüber dem Äußeren Sein.
  • Verhaltensgenetik Sehen & Verstehen
  • Körpersprache in unterschiedlichen Situationen und Kontext.
  • Die tiefer liegende Sprache des Körpers erkennen und verstehen lernen. Menschenkenntnis
  • Improvisation / Intuition
  • Fallbeispiele zum Konfliktmanagement, Kritikfähigkeit, Vereinbarungen

Inhalte zu allen weiteren IQM Workshops

In den Führungsmodulen und weiteren Workshopthemen setzen wir u.a. die partizipativen Vorgehensweisen aus dem Genuine Contact Way, „The Four Fold Way“ von Angeles Arrien, die Prinzipien des Flow-Teams, 3in1 Concepts und Open - Space - Technology ein.

  • IQM Selbstführung- im Kontakt mit sich sein
  • IQM Wandel gestalten 
  • IQM Arbeiten auf Augenhöhe
Christiane Amini
IQM Gründerin
ca@christiane-amini.de
Telefon: +49 (0)211 75 37 37
Mobil: +49 (0)176 32 65 10 36

Kontaktieren